BESUCHEN SIE UNS AUF DER CLASSICAL NEXT vom 14-17.Mai 2014 in WIEN

Beatrix Wagner

Beatrix Wagner studierte von 1989 bis 1996 Flöte bei Prof. Dr. Richard Müller-Dombois an der Hochschule für Musik Detmold. Stipendien des Landes NRW und des Office Franco-Allemand ermöglichten ihr 2000/01 einen einjährigen Aufenthalt in Paris, wo sie im Unterricht bei Philippe Racine wesentliche Impulse erhielt. Für weitere wichtige Anregungen sorgten Meisterkurse bei Robert Aitken, Robert Dick, Carin Levine und Istvan Matuz. Während ihrer Studienzeit war Beatrix Wagner Solo-Flötistin im Schleswig- Holstein-Musikfestival-Orchester, wo sie mit so namhaften Dirigenten wie Herbert Blomstedt, Dimitrij Kitajenko, Gunther Schuller und Krzysztof Penderecki, dessen 5. Symphonie sie in Europa miterstaufführte, zusammenarbeiten konnte

Katja Kanowski

wurde in Berlin geboren. Sie studierte Kirchenmusik an der Berliner Kirchenmusikschule u.a. bei Martin Behrmann, Karl Hochreither und Renate Zimmermann. Nach dem A-Examen trat sie 1994 die A-Stelle an der St.-Nicolai-Kirche Eckernförde an. Seitdem ist sie dort Organistin und Kantorin sowie Kreiskantorin des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde. 2002 wurde ihr der Titel „Kirchenmusikdirektorin“ verliehen. Als Sängerin konzertiert sie als Solistin sowie u.a. mit dem Vokalquartett „ensemble voces berlin“.

Werke:

Bernhard Lang
Schrift 1.2 (1998) für Flöte solo 10:01

Gerald Eckert
Gegendämmerung (2008) für Flöte und Stimme 09:20

Clemens Gadenstätter
Musik für Soloflöte (1991) für Flöte solo 12:37

Gordon Kampe
heavy metal (2008) für Flöte und Zuspielungen 06:35

Klaus Lang
Der Herr der Insel (1999) für Flöte solo 06:37

Beat Furrer
auf tönernen füssen (2001) für Flöte und Stimme 09:14

Georg Friedrich Haas
Finale (2004) für Flöte solo 08:51
Dauer Gesamt: 64:11